Brigitte Jäger-Dabek - Texte, Ebooks und Bücher

Sie möchten mehr Besucher auf Ihre Website locken und Ihre Verkaufszahlen steigern? Guter Content macht das möglich und den liefere ich Ihnen. Glückwunsch Sie haben Ihre Texterin gefunden. Ich bringe Ihre Botschaften in meinen Webtexten auf den Punkt und mache Sie für Ihre Leser, Kunden und Suchmaschinen attraktiv. Sie werden es nicht nur an Ihren Besucherstatistiken merken, sondern auch an den Verkaufszahlen, Buchungszahlen, abonnierten Newsletter und der Verweildauer erkennen. Ich texte, damit Sie gelesen werden und Ihre Botschaft Gehör findet. Lassen Sie uns also gemeinsam Ihr Publikum mit fesselnden Texten begeistern.

Die Polen-Expertin

Ich gelte als Polen-Spezialistin. Warum das so ist und was ich zum Thema Polen für Sie tun kann, erfahren Sie hier:

Arbeitsproben

Sie wollen wissen, was und wie ich so schreibe? Dann schauen Sie sich doch einmal meine Arbeitsproben an.

Leistungen

Könnte ich die richtige Texterin für Sie sein? Schaeun Sie sich mein Leistungsprofil und meine Preise an.

Aktuelles

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Hier erfahren Sie Aktuelles über Brigitte Jäger-Dabek, neues Ebooks, Texte und Vorträge.

Autorenseite von Brigitte Jäger-Dabek

Als Texterin, Journalistin und Buchautorin weiß ich, wie Sie mit den richtigen Texten für Ihren Internetauftritt das erreichen, was Sie sich wünschen: mehr Aufmerksamkeit,,mehr Leser, mehr Kunden und mehr Conversion und im Ergebnis mehr Erfolg! Nehmen Sie Kontakt zu mir auf, wenn Sie eines der folgenden Text-Produkte suchen: • Webtexte • Online-Redaktion • Redaktionelle Texte

Als Neuauflage erschienen: Polen. Ein Länderporträt

Der Verlag hat rechtzeitig zum Weihnachtsfest mein Polen-Buch als Neuauflage in den Buchhandel gebracht. Es ist nun schon in der dritten Auflage im Christoph Links Verlag Berlin erschienen und nun wieder erhältlich. Bisher hieß es „Polen. Eine Nachbarschaftskunde“, heißt nun in der 3. Auflage lautet der Titel etwas verändert „Polen. Ein Länderporträt“. Doch nicht nur […]

14 Dez, 2012 Brigitte Jäger-Dabek

Schulbuch erschienen: Polnische Gesellschaft und deutsch-polnische Beziehungen

Es hat lange gedauert – mehr als zwei Jahre –  aber nun ist das Schulbuch „Polnische Gesellschaft und deutsch-polnische Beziehungen“ endlich im Cornelsen-Verlag erschienen. Herausgeber des Buches sind Matthias Kneip und Manfred Mack vom Deutschen Polen-Institut in Darmstadt. Das DPI  hat das Autorenkollektiv zusammengestellt und die Arbeit federführend koordiniert und betreut. Diese Zusammenarbeit war übrigens […]

2 Feb, 2012 Brigitte Jäger-Dabek

Mein neues Buch: Fettnäpfchenführer Ägypten – Das Land der Pharonen verstehen lernen

Gerade hat mein „Jüngstes“ das Licht der Bücher-Welt erblickt. Darin geht es um Ägypten, und um interkulturelle Kompetenz. Was das eigentlich ist, was dieses imposante Schlagwort „interkulturelle Kompetenz“ ausdrückt? Nun, es ist die Fähigkeit, den Clash der Kulturen im Umgang mit dem Fremden zu vermeiden, im eigenen Land durch Kenntnis und Offenheit anderen Kulturen gegenüber […]

21 Apr, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Heimat, Zuhause, oder was?

Ich war wütend, fühlte mich unverdient in die Ecke gestellt. Wieder einmal waren Eltern und alle vier Großeltern in ihr fremdes, fernes Zuhause entschwoben, hatten wieder diesen alles westlich der Weichsel ausblendenden, entrückten Blick. Damit schotteten sie sich ab, bildeten eine verschworene Wir-Gemeinschaft, die mich ausschloss. So stand ich wieder einmal vor der Tür, denn […]

25 Mrz, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Das Winterparadies

Kalt war es ja schon seit einiger Zeit, Väterchen Frost war aus Russland gekommen und hatte Eiseskälte mitgebracht. Bald fror es so stark, dass den Männern die Bärte vereisten und einem der Atem gefror. Binnen weniger Tage trug das Eis auf Seen und Teichen, da war ein Knacken und Knistern im Eis und wir Kinder […]

25 Mrz, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Die Kunst des Nötigens

Wenn Ostpreußen einen Esstisch käuflich erwarben, wurden bei der Wahl des richtigen Möbels besondere Qualitätsmaßstäbe angesetzt. Natürlich, ausziehbar musste das gute Stück sein, damit genügend Gäste daran Platz fanden. Vor allem aber musste es stabil sein. Kurz: auszuzeichnen hatte den Esstisch einer ostpreußischen Familie eine ganz außerordentliche Tragfähigkeit, denn er hatte weit größere Lasten zu […]

25 Mrz, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Schummerstund oder: Aus einer anderen Zeit

Sie ist schmal geworden, füllt den kleinen Sessel nicht mehr aus. Auch ist ihr Haar grau geworden, stumpf und ohne Glanz, kein Zweifel, sie ist alt geworden. Ach ich liebte diese ausgedehnten Kaffeestunden bei ihr. Zum Kaffee hatte sie schnell ihre köstlichen kleinen Flinschen gebacken, nach denen nun die ganze Wohnung duftet. Sie lehnt sich […]

25 Mrz, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Politisches – Aphorismen

Faschismus: dem Intelligenzgrad entsprechender politischer Überbau des Minderwertigkeitskomplexes von Kleinbürgern.   Real existierender Sozialismus: wo nach Abschaffung der Bourgeoisie das Spießbürgertum zur herrschenden Klasse wurde.   Den wenigsten Worten folgen Taten. warum sie also verbieten? Propaganda: behördlich autorisierte Verbreitung von Lügen.  

15 Mrz, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Nordlichter, Fischköpfe, oder doch eine Liebeserklärung?

Nordlichter, oder Fischköpfe, wie manche uns Küstenbewohner nennen, sind ganz gewiss ein besonderer Menschenschlag. Nein nicht so wie man denkt. Bei mir ist kein Arm zu kurz, weil ich immer am Deich entlang laufe, die Dithmarscher spielen nicht mit Kohlköpfen Fußball,wir gehen auch nicht vorgebeugt, weil wir uns immer wieder gegen den Wind lehnen müssen […]

15 Mrz, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Gedanken hinter dem Horizont

Gedanken Von manchen Gedanken weiß man, dass sie zu nichts führen, bei manchen Gedanken hindert die mögliche Konsequenz an der Fortführung. Nur Gedanken mit bequemem Ausgang werden gern zu Ende gedacht.   Auf der Welle   Der Sonne entgegen, Zeit vergessen, nur Wasser, Himmel und Wind. Klarer Horizont rundum, in der Mitte von allem, von […]

1 Mrz, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Das kleine und das große Glück

Erst läuft man sich nach einem Kerl die Hacken ab, und dann läuft sich die Seele an ihm Blasen.   Wenn der Himmel voller Geigen hängt, hat sie hoffentlich auch jemand gestimmt.   Das hat uns zusammengeschweißt ist meist nur die Umschreibung für den Sieg der banalen Gewohnheit.   Pst! Nicht weitersagen- womöglich ist das […]

13 Feb, 2011 Brigitte Jäger-Dabek

Segler, die Hobbyseeleute

Seefahrt tut nicht nur Not, sagt man bei uns an der Küste, oft war sie auch Not, romantisch kam sie immer nur den Binnenländern vor. Und doch gibt es auch unter uns Küstenbewohnern eine solche merkwürdige Spezies, die mit romantisch verhangenem Blick jeder mickrigen kleinen Jolle hinterherträumt. Ja, auch an der Elbe gibt es sie, […]

29 Nov, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Das Kopftuch und der Islam

Für eine muslimische Frau gibt es viele Gründe ein Kopftuch zu tragen. Es ist keinesfalls nur sozialer Druck, es ist immer öfter eine frei entschiedene Glaubensausübung und manchmal auch eine Protesthaltung gegen eine den islamischen Glauben ablehnende Mehrheitsgesellschaft. Die theologischen Grundlagen für das Kopftuchgebot stehen in Koran und Sunna. Kopftuchtragende Frauen gehören auch in Deutschland […]

21 Okt, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Von Leuchttürmen und der Romantik

Von Leuchttürmen und der Romantik   Entwaffnend und treffend beschrieben bringt Kindermund das Charakteristische auf den Punkt: „Mutti, Mutti, schau mal der Turm da hat Ringelsöckchen an,“ verkündete eine kleine Landratte, als sie offenbar zum ersten Mal einen Leuchtturm sah.   Interessant an den Türmen ist, dass alle diese Ringelsöckchen verschieden sind, was kein Zeichen […]

19 Okt, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Daheim frühstückten wir Pfirsiche-Als Rumäniendeutsche in Ostpreußen

Willy Zander war kein Sonntagskind, keiner von der Sorte Mensch, der alles zufällt im Leben und der immer die Sonne lacht. Eigentlich wirkte er immer etwas verbiestert und im Leben zu kurz gekommen, besonders seit seine erste Ehe gescheitert war. Ihn so aufgeräumt zu sehen wie an diesem Tag war selten und wurde in seiner […]

28 Sep, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Journalistenmacht: Die Bilder in unseren Köpfen

Ein grau gewandeter, graugesichtiger, steinalter und abgearbeiteter Bauert sitzt auf dem Bock seines klapprigen Wagens, der von einem noch klapprigeren, zottigen Pferd direkt in den Sonnenuntergang hinein gezogen wird. Schnitt.   Ein Storch gleitet an der tiefen, schon untergehenden Sonne vorbei, landet klappernd auf dem Nest und füttert liebevoll den hungrigen Storchennachwuchs. Schnitt.   Dann […]

7 Aug, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Der weiße Bär

Der kleine Bär war weiß, weiß wie der Schnee, den es so selten gab in dem Land, in dem er lebte. Er war nicht weiß, weil etwa alle Bären in diesem Land weiß gewesen wären, nein, er war der einzige weiße Bär, alle anderen Bären waren braun, sie lebten ja schließlich  in Braunbärland. Anfangs hatte […]

30 Jul, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Das deutsche Multikulti-Fußballwunder

Deutschland – Mas integracion más integración Nun ist Fußball ja generell Emotion pur, aber was da gestern im WM-Achtellfinale in Südafrika zwischen Deutschland und England passierte, wird sicherlich einmal als Sternstunde des deutschen Fußballs bezeichnet werden. Die Nation war aus dem Häuschen, als ob der Titel gerade gewonnen worden war. Und das lag weder an […]

15 Jul, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Wi snackt Plattdütsch

Schon der Gruß ist anders bei den Nordlichtern. Mit einem mal gedehnten „Moiiiin“ , einem fröhlichen „Moin, Moin“ oder einem knackig knappen „Moin!“ wird man gegrüßt im Norden, und gegrüßt wird hier zumindest im ländlichen Raum immer noch jeder, der des Weges kommt. Egal ob es nun ein nie zuvor gesehener Urlauber oder der vertraute […]

10 Mai, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Von der guten zur billigen Zeitung

Es gibt ein Land, das wird Absurdistan genannt. Vor langer Zeit gab es dort goldene Jahre und manche Menschen erinnerten sich dort noch an die Ära, in der Absurdistan Schlaraffenland hieß.   Im Süden von Absurdistan am Weißwurstäquator lag die idyllische alte Stadt Knürzburg am Wain. Die Menschen lebten auch hier einst in blühenden Landschaften. […]

11 Apr, 2010 Brigitte Jäger-Dabek

Was ist nur los mit der katholischen Kirche?

Unbedeutendes Geschwätz ist die Kritik am Umgang Roms mit Missbrauchsskandal, sagt Kardinal Sodano.   Wie ist es möglich, dass dieser Satz ungestört, nicht zurückgenommen vom Papst persönlich, einfach so von Angelo Sodano, dem Vorsitzenden des Kardinalskollegiums, gesagt werden durfte: „Heiliger Vater, das Volk Gottes ist mit Dir und wird sich nicht von dem unbedeutenden Geschwätz […]

15 Mrz, 2010 Brigitte Jäger-Dabek